Die Informations- und Diskussionsplattform zur neuen JVA in Rottweil am Esch


Stadt Rottweil: Pressemitteilung zur Bürgerversammlung und Impressionen vom Wochenmarkt

Pressemitteilung der Stadt Rottweil:

Bürgerversammlung zum JVA-Standort „Esch“ in der Stadthalle
Stadt lädt zum Dialog ein / Runder Tisch / Gespräche mit den Nachbargemeinden

ROTTWEIL – Das Land Baden-Württemberg hat sich für das Gewann „Esch“ bei Rottweil als möglichen Standort für den Neubau einer Justizvollzugsanstalt (JVA) ausgesprochen. Die Stadt Rottweil lädt deshalb am Donnerstag, 21. Mai, zu einer Bürgerversammlung in die Stadthalle ein. Vorab wird es zusätzlich einen Runden Tisch und Gespräche in den Nachbargemeinden Dietingen und Villingendorf geben.

„Wir wollen im Sie Rahmen der Bürgerversammlung über das Projekt informieren und mit Ihnen in einen Dialog treten“, so Oberbürgermeister Ralf Broß und Bürgermeister Werner Guhl in der Einladung an die Bürgerinnen und Bürger. „Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit, sich zu beteiligen. Ihre Meinung zählt und ist wichtig für die weitere Diskussion des Projekts in unserer Stadt.“ Seitens der Landesregierung werden Justizminister Rainer Stickelberger und Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, teilnehmen.

Die Landesregierung hat im Rahmen des Standortsuchlaufs für den Neubau der JVA Rottweil zudem einen Runden Tisch angeregt. „Das greifen wir gerne auf“, so Broß und Guhl. Vor der Bürgerversammlung werden sich daher am Donnerstag Vertreter des Landes, der Stadt Rottweil und verschiedenen Interessensgruppen zu einem Meinungsaustausch treffen.

Zur Bürgerversammlung sind auch die Einwohner der Nachbargemeinden eingeladen. Broß und Guhl suchen darüber hinaus das Gespräch mit dem Gemeinderat von Dietingen und Villingendorf und stehen am Montag, 18. Mai, in Dietingen-Irslingen (19.15 Uhr, Mehrzweckraum der Waidbachhalle in Irslingen) und am Mittwoch, 20. Mai, in Villingendorf (18 Uhr, Schulaula) den Bürgern der Nachbargemeinden in öffentlichen Sitzungen Rede und Antwort.

INFO: Bürgerversammlung der Stadt Rottweil, Donnerstag, 21. Mai 2015, Stadthalle Rottweil. Beginn ist um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr). Bürger aus den Nachbargemeinden sind ebenso willkommen. Weitere Informationen und Diskussion unter www.jvarottweil.de.

Impressionen vom Wochenmarkt auf dem sowohl die Stadträte als auch die Sprecher der Bürgerinitiative “Neckarburg ohne Gefängnis” die Bürger über die JVA in Rottweil informieren:

IMG_8978

IMG_9001

IMG_8965

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.

Bitte berücksichtigen Sie beim Kommentieren unsere Regeln für einen passenden Umgangston auf dieser Plattform. 

Stadt Rottweil

Die älteste Stadt Baden-Württembergs mit Blick in die Zukunft


Stadt Rottweil 
Postfach 1753 
78617 Rottweil

Telefon: 0741 494-0
Fax: 0741 494-355
E-Mail: stadt@rottweil.de

Technische Umsetzung: Spreadmind GmbH